• Klangtherapeutische
Begleitung/Beratung

• Konzert
• Gong-Zeit
• Letzter Abschied

• Seminar
• Fortbildung/
Supervision

• Zur Person

• Kontakt/
Termine/
Kosten

 

 

 

Kommende Termine:

Jahresbeginn
im Klang der Stille
»Gong und Lesung«
Text: Christoph Sassenhagen
Gong: Brigitte Zickmann
Sonntag, 15. Jan 2017, 17 Uhr
St. Christophorus Kirche
Am Mittelburgwall 44,
25840 Friedrichstadt
Eintritt frei, Spende willkommen
mehr im pdf >>>

Einklang
»Musik für Orgel und Piano, Didgeridoo und Gong«
Thomas Frerichs, Uli Sobotta, Brigitte Zickmann
Sonntag, 19. Nov. 2017, 16 Uhr
Große Kapelle auf dem Osterholzer Friedhof, Bremen
Eintritt: 15.-/13.- €,
VK 13.-/11.- €

Ankündigung Weserkurier 2016
>>>

Besprechung Weserkurier 2015
>>>

Besprechung Weserkurier 2013
>>>



Vergangener Termin:

...inmitten der Nacht
»Gong und Lesung«
Klangvoll stiller
Jahresübergang
31. Dezember 2015
23:00 – 00:30 Uhr
St. Petri Gemeindehaus
Osterdeich 87, Bremen
Eintritt: 15.-/12.- €,
VK 13.-/10.- €
mehr im pdf >>>

Information und Anmeldung
Telefon 04625 – 40 49 272
brigitte.zickmann@gmx.de

© Brigitte Zickmann • Impressum • Start

 

 

 

KLANG & STiLLE

ist ein atmosphärisch schützender und
intuitiv anregender Raum, den wir aufsuchen können, um uns an einen Ort der Ruhe zu begeben. Einerlei, wo Sie sich befinden, - zuhause, in der Klinik, im Wohnbereich eines Heims, bei mir in der Praxis, auf einem Seminartag oder bei einem Konzert -, von der Vielfalt der Klänge können wir uns in die Stille leiten lassen. Leiten, um von außen nach innen zu gelangen, hin zu uns selbst. Zu unserem ganz persönlichen Ort der Sammlung, Andacht, Zentrierung, Bewußtheit, zum Finden von Resonanz, vielleicht in Übereinstimmung mit uns selbst und in der Begegnung mit dem für uns Wesentlichen. In Hörbegegnungen mit rezeptiv aufnehmender, als auch schöpferisch frei gestalteter Weise, nehmen sich die verschiedenen Klang & Stille Methoden unserer Beschwernisse und Kümmernisse an. Sie erweisen sich, in den am einzelnen Menschen und seinem individuellen Prozess orientierten Arbeitsweisen, als Halt gebend. In herausfordernd ernsten Zeiten unseres Lebens, haben sie sich als Handreichungen der Selbstfürsorge sowie der heilsamen Unterstützung bewährt.
Seien Sie herzlich willkommen!